Hund und Kind

Missverständnisse zwischen Kindern und Hunden können leicht tragisch enden - das Kind wird gebissen.
Üblicherweise wird anschließend schnell gehandelt und der Hund wird abgegeben oder eingeschläfert. Das Kind auf der anderen Seite kann körperliche und seelische Narben für den Rest seines Lebens mit sich herumtragen.

Probleme zwischen Kindern und Hunden sind immer sehr ernst zu nehmen und man sollte sofort reagieren, um weiteren Zwischenfällen vorzubeugen. Wenn Kinder von Hunden gebissen werden, liegt die Verantwortung immer bei den Erwachsenen; sie haben nämlich dafür zu sorgen, dass es im Zusammenleben Kind-Hund zu keinen Missverständnissen kommt. Erwachsene müssen dem Kind zum Beispiel erklären, wie Hunde Menschenverhalten interpretieren; für einen verantwortungsbewussten Hundehalter gehört es sich aber auch, dem Hund eine vernünftige Beißhemmung, sozusagen Respekt vor der menschlichen Haut, anzutrainieren. Hunde sollten lernen, dass gerade Kinder nicht mit den Zähnen angerührt werden dürfen. Erklärungen und Entschuldigungen sind hinterher nutzlos. Kein Kind sollte den Preis für die Ignoranz eines Hundebesitzers zahlen müssen.

Auch wenn der jeweilige Hundehalter selbst keine Kinder hat (und vielleicht auch nie welche haben möchte), muss er seinen Hund mit Kindern sozialisieren und das entsprechende Verhalten üben. Gedanklich sollten wir jedes Kind wie ein eigenes sehen und den Schutz an oberste Stelle rücken - jedes gebissene Kind ist ein Armutszeugnis für alle Hundehalter zusammen.


In den folgenden Situationen müssen Hundehalter besonders achtsam sein :

* Hunde sollten nie Kinderspielzeug ins Maul nehmen. Für den Fall, dass dies doch passiert, sollte man den Kindern beibringen, einen Erwachsenen um Hilfe zu bitten und nicht zu versuchen, dem Hund das Spielzeug auf eigene Faust wieder abzunehmen.

* Kinder und Hunde sollten keine wilden Spiele (wie zum Beispiel Fußball) miteinander spielen, bei denen Zusammenstöße und Rempeleien mit nicht vorhersehbaren Konsequenzen möglich sind.

* Kinder sollten in der Nähe von Hunden nicht rennen bzw. nicht vor ihnen wegrennen; derartiges Verhalten animiert viele Hunde, das Kind zu verfolgen.

* Hunde müssen lernen, Kinder nicht anzuspringen, da viele Kinder Angst bekommen.

* Hunde und Kinder sollten auch nicht im gleichen Bett schlafen. Solche Situationen könnten von Hunden missverstanden werden; Rangordnungsprobleme könnten auf diesem Wege entstehen. Zusätzlich könnten gesundheitliche Probleme beim Kind, beispielsweise Allergien, die Folge sein.

* Hund und Kind sollten nicht gleichzeitig zu essen bekommen. Gerade Futter wird vom Hund als Wichtiges und Wertvolles betrachtet und er könnte es bewachen. Direktes Zeigen von Status (imponieren) oder sogar Aggressionsverhalten im Zusammenhang mit Futter könnte die Folge sein.

* Bringen Sie Kindern die wichtigsten Elemente der Kommunikation zwischen Hund und Mensch bei. Damit verringert man auch die Gefahr, dass Kinder ihre Späße mit Hunden treiben.

Man sollte jeder Lebensform gegenüber Respekt und Rücksichtnahme zeigen.
Nach meiner Erfahrung imitieren Kinder ihre Eltern besonders in diesen Bereichen in einem erstaunlich hohen Grad. Gerade Kinder können aber auch sehr gut mit Hunden kommunizieren und extrem gute Hundetrainer sein, wenn sie die entsprechenden Lehrer hatten. Unsere Experimente am Etologisk Institut haben gezeigt, dass Kinder den Hunden neue Tricks deutlich schneller beibringen als Erwachsene. Kinder sind auch besser darin, die entsprechenden erwünschten Verhaltensmuster über Belohnungen zu verstärken.

 

Hier finden Sie uns

Hundefreunde Frankenwald e.V.
Nalser str.
96317 Kronach / Gundelsdorf

eine genaue Beschreibung finden Sie unter Anfahrt

Kontakt

Rufen Sie uns an :

Hanna Strehmel

0176/83539548

oder schreiben Sie uns :

hundefreunde-frankenwald@web.de

 

Trainingszeiten

neue Stundenzeiten !

Samstag:

ab  9.00 Uhr  Junghunde 1 & 2

ab 10.00 Uhr Grundgehorsam 1 & 2

ab 11.00 Uhr Welpenstunde

                      und Profis

ab 12.00 Uhr Prüfungsgruppe

Dienstag:

ab 18.00 Uhr Vorbereitungskurs für BGVP und Hundeführerschein

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundefreunde Frankenwald e.V.