Regenbogenbrücke

Denn eines Tages sehen wir uns wieder...

 

An einer Stelle der Ewigkeit gibt es einen Platz,
den man die Regenbogenbrücke nennt.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen,Hügeln und saftigem grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es Wiesen und Hügel für all unsere speziellen Freunde,
damit sie laufen und zusammen spielen können.
Es gibt immer zu fressen und zu trinken,
es ist warmes schönes Frühlingswetter,
und unsere Tiere fühlen sich wohl und zufrieden.
Alle Tiere, die einmal alt und krank waren,
sind wieder gesund und stark,
so, wie wir uns an sie in unseren Träumen erinnern,
wenn die Zeit vergeht.
Die Tiere sind glücklich und haben alles,
außer einem kleinen Bißchen;
sie vermissen jemanden Bestimmtes, jemanden, den sie zurückgelassen haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages eines sein Spiel plötzlich unterbricht und in die Ferne schaut.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf,
die hellen Augen sind aufmerksam, der Körper ist unruhig.
Plötzlich trennt es sich von seiner Gruppe, fliegt förmlich über das grüne Gras, seine Beine tragen es schneller und schneller.

Es hat Dich gesehen.

Noch bist Du wie ein Punkt in der Unendlichkeit,
doch wenn Du und Dein Freund sich dann endlich treffen,
gibt es nur noch Wiedersehensfreude, die nicht enden will.
Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder,
Deine Hände streicheln über den geliebten Kopf
und Du siehst einmal mehr in die treuen Augen Deines Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.
Dann geht Ihr zusammen über die Regenbogenbrücke
und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...


Marley

 

 
gestorben im Herbst 2016


Nichts ist gewisser als der Tod -
nichts ist ungewisser als seine Stunde.
Mors certa, hora incerta

Anselm von Canterbury


Leni

 
 
gestorben im November 2015



"Alles hat seine Zeit:
Sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern."
Robert Louis Stevenson
 

Lu
 
gestorben im September 2015



Du bist nicht da, wo du warst,
aber du bist überall, wo wir sind.


 

Lucky

 

gestorben im Februar 2015


Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.
Was bleibt sind Liebe und Erinnerung.

 

Cera

 

gestorben November 2014


Aus dem Leben ist sie zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben.
Denn wie vermöchten wir sie tot zu wähnen,
die so lebendig unserem Herzen innewohnt!

Augustinus


 


Jamsie

 

gestorben November 2014



Als der Regenbogen verblasste,
da kam der Albatros,
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.

 



Justus

 

gestorben November 2013



"Es gibt Engel die dürfen bei uns auf der Erde bleiben bis sie ihre Flügel bekommen.
Sie haben vier Pfoten, eine schwarze Nase und den treuesten Blick den man sich nur vorstellen kann.
Und bis diese Engel ihre Flügel bekommen, nennt man sie HUNDE"



Sam

 
gestorben April 2013



"Wenn es Nacht wird treffen wir uns in unseren Träumen. Da stehst du wieder vor mir mit wedelnder Rute und leuchtenden Augen.
Dein Fell hat einen wunderschönen Glanz und du lachst mich an wie früher, forderst mich zu alten Spielen auf. Und wenn ich aufwache,
bin ich mir sicher, dass du noch bei mir bis und das sich unsere Seelen wieder finden werden. Irgendwo da draußen im Universum, im Land hinter der Regenbogenbrücke"



Molly

 

gestorben Mai 2011



Seelenhunde
Manche sind unvergessen – weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben. Man spürt es, in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen. Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen. Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen.
Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren.

 

 

Hier finden Sie uns

Hundefreunde Frankenwald e.V.
Nalser str.
96317 Kronach / Gundelsdorf

eine genaue Beschreibung finden Sie unter Anfahrt

Kontakt

Rufen Sie uns an :

Hanna Strehmel

0176/83539548

oder schreiben Sie uns :

hundefreunde-frankenwald@web.de

 

Trainingszeiten

Winterpause 22.12.2018

         bis zum 11.01.2019

neue Trainingszeiten

                  ab 12.01.2019

Samstag:

ab  8.00 Uhr  Prüfungsgruppe

ab  9.00 Uhr  Junghunde 1 & 2

ab 10.00 Uhr Grundgehorsam 1 & 2

ab 11.00 Uhr Welpenstunde

                      und Profis

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundefreunde Frankenwald e.V.